Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


klangprogramme

Klänge


Audacity

Audacity ist freie Open-Source-Software zur Aufnahme und Bearbeitung von Tönen. Quasi ihr eigenes kleines Tonstudio und Mischpult für den Computer. Audacity erlaubt ihnen das Editieren von MP3, WAV, Ogg Vorbis oder AIFF Audiodateien (MIDI-Sounds können importiert werden). Nach öffnen einer Datei sehen sie diese als Amplituden-Verlauf. Sie können einzelne Passagen oder den ganzen Track mit der Maus markieren und zahlreiche Effekte und Werkzeuge auf die Auswahl anwenden. Es ist erhältlich für Mac OS X, Microsoft Windows, GNU/Linux sowie andere Betriebssysteme. Einzelheiten gibt es hier. Schauen Sie auch in unser Wiki sowie das Forum.

Amarok

Amarok (bis Juni 2006 noch amaroK geschrieben) ist ein grafisches, freies Programm für unixoide Betriebssysteme zum Abspielen von Audiodateien und um diese beliebig zu ordnen, sortieren und zu gruppieren. Auch Podcasts und Audiostreams wie Internetradios können verwaltet und abgespielt werden.

Aqualung

Einfacher Open Source Audioplayer zum Abspielen aller gängigen Audioformate

Aqualung ist ein einfacher Open Source Audioplayer zum Abspielen aller gängigen Audioformate (MP3, OGG, WMA, AC3, AAC, …). Zudem lassen sich Audio-CDs abspielen und auch gleich als WAV, FLAC, OGG oder MP3 auf Festplatte rippen. Der Empfang von Audio-Podcast und MP3 / OGG Streaming Audio ist möglich. Aqualung bietet eine praktische Musikverwaltung über Playlisten.

aTunes

Audioplayer, Jukebox und Musikverwaltung mit der sie ihre MP3-Sammlung im Griff halten

aTunes ist Audioplayer und Jukebox mit der sie ihre MP3-Sammlung im Griff halten. aTunes spielt MP3, OGG, WMA, MP4, WAV oder FLAC und zeigt zu jedem Title CD-Cover, Songtexte, Albuminformationen. Alle Steuerelemente sind sehr übersichtlich angeordnet.

Bangarang

Bangarang ist ein Media-Player für KDE. Der Name kommt aus dem jamaikanischen und lautet Chaos oder Unordnung. Noch recht junges Programm mit Potenzial. Um die Archivierung bzw. Katalog anzulegen, benötigt es den Nepomukservice. Auch ohne diesen lassen sich Mediendateien jeglicher Art abspielen.

Clementine

xxx

DeaDBeeF

xxx

Exaile

Exaile ist ein freies grafisches Programm zum Abspielen und Organisieren von Musik, welches unter der GPL steht. Exaile ähnelt im Aufbau dem sehr populären KDE-Programm Amarok, baut aber auf GTK+ auf. Das Programm ist derzeit für Linux verfügbar, eine Installation auf Microsoft Windows wäre allerdings, dank GStreamer, auch möglich.

GMixer

xxx

Mediainfo

Abspiel- und Verarbeitungsprobleme von Videodateien kann man mit MediaInfo auf den Grund gehen. Das Programm kennt Standard-Formate wie AVI, WMV, QuickTime MOV, Real Media und DIVX. MediaInfo gibt Auskunft über die wesentlichen Parameter aller verwendeten Audio- und Videoformate. Meist lässt sich daran erkennen, warum sich eine Datei abspielen lässt, eine andere aber nicht.

Mixxx

Open Source DJ Software mit zwei eigenständigen Audioplayern und Aufnahmefunktion Mixxx ist ein Audioplayer mit dem sie wie ein DJ auflegen können. Die kostenlose Software verfügt über zwei eigenständige Player, die unabhängig voneinander gesteuert werden können. Für jeden Player lassen sich Lautstärke, Klang, Abspielgeschwindigkeit etc. einzeln steuern. Über das Mischpult blenden sie von einem Song in den anderen über.

Aber auch das Abspielen von Wiedergabelisten mit automatischen Überblendungen und Tempoanpassungen ist möglich. Über die Kopfhörer-Funktion hören sie in ein Stück hinein, während die Musik des anderen Players über die Lautsprecher abgespielt wird.

PCLOS FLV/MP4 Player

Der Player spielt alle FLV Dateien ab, die man mit Hilfe von verschiedenen Download-Anwendungen von Youtube oder anderen Video Seiten herunterladen kann. Eingelesen werden FLV, MP4, WEBM und AVI Dateien. Es können jedoch keine Videos heruntergeladen werden. Highlights des Players sind das Laden von Standard Verzeichnissen, anlegen und öffnen von Playlisten, sowie das konvertieren zu MP3, OGG, WMA, WAV und FLAC.

Perl Audio Converter

Perl Audio Converter (kurz: pacpl) ist ein Werkzeug zum konvertieren von verschiedenen Audio-Formaten in ein anderes. Unterstützte Formate sind: AAC, AC3, AIFF, APE, AU, AVR, BONK, CDR, FLA, FLAC, LA, LPAC, M4A, MP2, MP3, MP4, MPC, MPP, OFR, OFS, OGG, PAC, RA, RAM, RAW, SHN, SMP, SND, SPX, TTA, VOC, WAV, WMA, und WV. Ausserdem kann das Audio aus folgenden Video Formaten konventiert werden: RM, RV, ASF, DivX, MPG, MKV, MPEG, AVI, MOV, OGM, QT, VCD, SVCD, M4V, NSV, NUV, PSP, SMK, VOB, FLV, und WMV. Es nistet sich in das Kontextmenu von Dolphin/Konqueror als Servicemenu ein. Dabei kann es sogar ganze Ordner konvertieren.

PulseAudio-Lautstärkeregler

xxx

QMPlay2

QMPlay2 ist ein Video- und Audio-Player. Es können alle FFmpeg, libmodplug (einschließlich J2B und SFX) unterstützten Formate abgespielt werden. Er unterstützt auch Audio CD, Raw-Dateien, Rayman 2 Musik und Chiptunes und enthält einen YouTube Browser.

Radio Tray

xxx

Rhythmbox

Rhythmbox ist der Standard-Audioplayer der GNOME-Arbeitsumgebung für unixoide Systeme. Die Entwicklung begann im Jahre 2003 und war u. A. stark von iTunes inspiriert, so fungiert Rhythmbox zugleich als Player, als auch als Datenbank zum Organisieren und Katalogisieren einer Musiksammlung. Dabei fokussieren sich die Entwickler - wie bei GNOME üblich - vornehmlich auf eine einfache Handhabung und intuitive Bedienung.

Totem

Totem ist der Standard-Medienspieler unter der Desktopumgebung GNOME. Die Anwendung benutzt GTK+ und steht unter der freien GNU/GPL. Der Medienspieler kann wahlweise die Bibliotheken Xine oder GStreamer zur Wiedergabe verwenden.

VLC Media Player

Der VLC Media Player ist ein quelloffener Mediaplayer, der die allermeisten Audio- und Videodateien abspielt, ohne dass dafür zusätzliche Codecs erforderlich sind. Weiterhin können mit dem Programm auch Videos und Musik von Datenträgern wie DVD, Audio CD und Video CD wiedergegeben werden.

Der VLC Media Player kann bruchstückhafte oder unvollständige AVI-Dateien abspielen, weiterhin unterstützt das Programm auch die Wiedergabe verschiedener Streaming-Protokolle. Beispielsweise können MPEG- und DivX-Dateien bereits während des Herunterladens gestreamt und somit schon während des Downloads angesehen werden.

Ferner unterstützt er das Erstellen von Playlists und kann mit Untertiteln umgehen. Daneben stellt das Programm eine ganze Reihe von Filtern zur Verfügung, die es auch ermöglichen, Effekte in Echtzeit anzuwenden.

XCFA

xxx

XMMS

Das X MultiMedia System (XMMS) ist ein grafischer, freier Audioplayer für unixartige Betriebssysteme. XMMS war zu Beginn seiner Entwicklung Closed Source und hieß X11Amp. Mittlerweile unterliegt das Programm der GPL und ist somit frei. Seit Ende 2007 wird XMMS zugunsten des Nachfolgers XMMS2 nicht mehr weiterentwickelt. Neben XMMS2 existieren noch die Forks BMPx und Audacious. XMMS spielt abhängig von den installierten Plugins MP3, (Ogg)Vorbis, MOD, WAV, mp3PRO, MIDI und zahlreiche andere Audioformate wie z. B. FLAC ab, ähnlich wie Winamp für Windows.

klangprogramme.txt · Zuletzt geändert: 01.02.2016 20.20 von ext4